Im Regionallotsen finden sich Läden, Vereine, Verbände und Web-Angebote aus ganz Franken und wo das Angebot vor Ort noch rar ist auch online-Shops rund um die Themen Veränderung durch Konsum, soziales Engagement und nachhaltige Bildung. Das wir mit unserem Angebot auf dem richtigen Weg sind, zeigt auch die Würdigung mit dem lokalen deutschen Nachhaltigkeitspreis Zeitzeichen 21 im Bereich Initiativen im Jahr 2010.

bewusstDer Regionallotse gliedert sich im Bereich „bewusst einkaufen“ in die Kategorien „der tägliche Einkauf“, „Ökomode“, „Haut + Haar“ (Naturkosmetik), „Haus+Hof“ (Haus und Garten), „Gastronomie“ (bio+fair+regional essen), „fair-reisen“ (nachhaltiges Urlaubserlebnis), „grünes Geld“ (alternative Angebote rund um Finanzen), „second Hand & Recycling“, „für Kinder“, uvm.

 

aktivDer Bereich Engagement, oder „aktiv mitmachen“ untergliedert sich in die Bereiche „Demokratie leben“, wo wir Angebote in der Region aufzeigen, die sich mit der Frage beschäftigen, wie wir unsere Demokratie schützen und leben können. Zu Parteien nimmt Bluepingu dabei keine Stellung! Die Kategorie „mobil sein“ versucht uns bei unserem Mobilitätsverhalten zu hinterfragen und Angebote zu machen, wie wir hier achtsamer mit Mensch und Umwelt umgehen können. „Sozial handeln“ befasst sich mit der Frage der sozialen Gerechtigkeit und was wir dazu beitragen können. Es ist verblüffend, wie viele kleine Ideen es gibt, um selbst wieder Teil der Lösung zu sein. „Natur und Umwelt schützen“ zeigt Angebote rund dieses Thema, „Unternehmen fair-wandeln“ zeigt auf, welche Angebote es gibt, um als Mitarbeiter in Unternehmen, oder als Unternehmer Nachhaltigkeit real werden lassen können.

fruehSchließlich der Bildungsbereich, von uns als „früh anfangen“ bezeichnet, da wir hier vor allem Schüler und Studenten ansprechen wollen. Hinter der Kategorie „Unsere Welt“ verbergen sich Angebote, die es leichter machen, Zusammenhänge in unserer globalen Welt zu verstehen, um dies vielleicht in Referate oder Schulstunden zum Thema zu machen! Natur+Umwelt leicht erklärt“ zeigt auf, was es rund um den Umweltschutz für Angebote gibt. Die Kategorie „mach mit“ will Kampagnen und Aktionen aufzeigen, die zum mitmachen rund hin zu einem zukunftsfähigen Lebensmodell aufrufen und schließlich der Bereich „Schule+Uni“ sucht nach Angeboten für den Unterricht, um die vielfältigen Themen der Nachhaltigkeit kindgerecht zu kommunizieren.

regionallotse praesentationNeben den Adressen gibt es noch Beiträge von Bluepingu und anderen Weltverbesseren aus der Region und darüberhinaus, die sich mit den verschiedenen Aspekten des Buches inhaltlich auseinandersetzen. Unter anderem kommt das Grußwort von Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, der Beitrag zu Haus und Hof von Bayerns Umweltbotschafter Herwig Danzer von den Möbelmachern aus Unterkrumbach und der Beitrag zu fair-reisen vom Ehrenvorsitzenden des Forums Anders Reisen Roland Streicher, der auch Inhaber des Reisebüros ReNatour in Nürnberg-Brunn ist.

Auch wenn wir mittlerweile schon über 1.200 Einträge haben, ist dies immer noch keinevollständige Liste des vielfältigen Angebotes in unserem Franken, aber das Angebot wächst stetig, dank der Mithilfe vieler Menschen in der Region. Seit Mai 2009 gibt es dieses Angebot schon online auf der Webseite des Vereins Bluepingu e.V.. Seither wächst die Anzahl der Einträge beständig. Einmalig, da sich der Regionallotse ganz auf die Region Franken konzentriert.

Diese zweite Auflage des Regionallotsen wird wieder mit einer Auflage von 2000 Stück verlegt. Der Regionallotse wurde komplett in Eigenregie von Bluepingu Vereinsmitgliedern fertig gestellt. Die Druckkosten finanzieren sich aus einer größeren Spende, aus Einnahmen für Werbung im Lotsen und einem kleinen Teil Eigenkapital des Vereins.

Wir danken allen, die dieses Buch mit ihrem Engagement möglich gemacht haben!

Roland Brücher und Frank Braun
Vorstand
Bluepingu e.V.

Mehr zum Thema: