Unser erster Flashmob fand im Jahr 2010 statt. Zur Fairen Woche wollten wir die Fairtrade Stadt Nürnberg lebendig werden lassen und in großen Lettern auf dem Platz vor der Lorenzkirche das Wort FAIR schreiben. Über 200 Menschen beteiligten sich an dieser Aktion.

Was ist ein Flashmob?

Der Begriff Flashmob (englisch: flash mob; flash = Blitz; mob [von mobilis beweglich] = aufgewiegelte Volksmenge, Pöbel) bezeichnet einen kurzen, scheinbar spontanen Menschenauflauf auf öffentlichen oder halböffentlichen Plätzen, bei denen sich die Teilnehmer persönlich nicht kennen und ungewöhnliche Dinge tun. Flashmobs gelten als spezielle Ausprägungsformen der virtuellen Gesellschaft (virtual community, online community), die neue Medien wie Mobiltelefone und Internet benutzt, um kollektive direkte Aktionen zu organisieren. Obwohl die Ursprungsidee unpolitisch war, gibt es mittlerweile auch als Flashmob bezeichnete Aktionen mit politischem oder wirtschaftlichem Hintergrund. Für solche zielgerichtete Aktionen wird oft die Bezeichnung „Smart Mob“ verwendet." (Quelle Wikipedia, hier mehr darüber lesen.)

Auf ein Neues!

Derzeit haben wir noch keinen weiteren Flashmob in Planung. Aber wir freuen uns über deine Idee für eine Aktion im öffentlichen Raum und unterstützen dich gerne bei der Umsetzung! Schreib uns einfach eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mach den kleinen Unterschied!
Herzlich grüßt das BLUEPINGU Team