Sieger des Malwettbewerbs zur BIOFACH 2014

Bereits vor der offiziellen Eröffnung der BIOFACH 2014 startete diesmal die Reihe der Begleitveranstaltungen des Bündnis Bio in der Stadt. Den Anfang machten die Schüler der 4. Jahrgangsstufe aus Mittelfranken mit ihren Kunstwerken.

Bereits zum 4. Mal findet ein Malwettbewerb für die jungen Künstler statt, der mittlerweile fester Bestandteil der BioFach-Reihe ist. Am letzten Freitag war Ausstellungseröffnung und Preisverleihung in Nürnberg. Die besten Bilder können nun bestaunt werden.


malwett bf2014Es sind bunte, farbenfrohe Kunstwerke, die seit letzter Woche die Wände im Nürnberger Rathaus-Foyer am Hauptmarkt schmücken und dort noch bis zum 21.2. bewundert werden können. Geschaffen haben sie Schüler, die am Malwettbewerb zur BIOFACH 2014 teilgenommen hatten. Auf eine imaginäre Zeitreise sollten die Kinder sich begeben und ihre Zukunft im Jahr 2025 erträumen. Diese Träume hielten viele jungen Künstler in ihren Bildern fest. Als Ansporn hatte die NürnbergMesse attraktive Preise für die Klassenkassen gestiftet. Immerhin 1000, 500, und 300 Euro waren für die Plätze 1 bis 3 ausgelobt. 

Zwei Schulklassen konnten mit ihren Traumgemälden die Jury besonders überzeugen, denn sie wirkten als Ganzes – eine Art Gesamtkunstwerk der Klasse. „Diese Bilder sind so schön, man könnte sofort ein Kinderbuch daraus machen“, so die Meinung der Jury und vergab damit den 1. Platz an die Kooperationsklasse 4cG4 der MerianSchule und der Friedrich-Hegel-Schule. Die starken Farben ihrer Bilder brachten der Klasse 4b der Maiacher Grundschule den 2. Preis. Der 3. Platz ging schließlich an zwei Mädchen der Grundschule Schwanstetten.

malwett 1preis bf2014 malwett 2preis bf2014 malwett 3preis bf2014
 V.l.n.r.: Claus Raettich,
Mitglied der Geschaeftsleitung NuernbergMesse; Dr. Peter Pluschke,
Umweltreferent der Stadt Nuernberg; Juergen Kaspar, BluePingu e.V; Schüler/-innen der 4cG4 MerianSchule und Friedrich-Hegel-Schule
 V.l.n.r.: Claus Raettich, Mitglied der Geschaeftsleitung NuernbergMesse;
Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nuernberg; Juergen Kaspar, BluePingu e.V; Schülerinnen Klasse 4b der Maiacher Grundschule
V.l.n.r.: Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nuernberg; Juergen Kaspar, BluePingu e.V; Johanna Theiler und Emma Ruder, Klasse 4b, Grundschule Schwanstetten; Claus Raettich, Mitglied der Geschaeftsleitung NuernbergMesse;

 

(Fotos mit freundlicher Genehmigung: NuerbergMesse/Thomas Geiger)

Mehr zum Thema: