Liebe Agenda 21-Kinofreunde,
am Montag, den 3. Dezember, zeigten wir euch den Dokumentarfilm "Behind the screen" im Fürther Agenda 21 - Kino. Heutzutage kommt niemand mehr um die Benutzung elektronischer Artikel herum: Vom Mobiltelefon bis zum Herd, alles steckt voller Elektronik. Gleichzeitig ist unser Handlungsspielraum, unsere Auswahl an Alternativen, so eingeschränkt wie bei keinem anderen Produkt.

Steht der Kauf eines Gerätes an, werden wir im nächsten Elektrogeschäft kaum eines finden, dass unsere Ansprüche an ein ökologisch hergestelltes, faires, langlebiges Produkt erfüllt.
Während bei Lebensmitteln schon einige Bewegung im Spiel ist, besteht bei Elektronikartikeln noch einiger Nachholbedarf. Doch vielleicht interessiert es Einige, dass sich hier inzwischen engagierte Initiativen gefunden haben, die aufklären, bewerten und teilweise sogar Alternativen anbieten. Nachfolgend darum einige interessante Informationen für diejenigen, die sich für nachhaltige Elektronik interessieren:

wir sind fairtradt stadt

Falls Du noch weitere Initiativen oder Versandhäuser kennst, die in diese Liste aufgenommen werden sollten (auch für unseren Regionallotsen), sind wir Dir für eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! dankbar!
Ansonsten fällt uns schwer, eine allgemeine Kaufempfehlung, etwa für "grüne Handys" auszusprechen. Der Markt ist hier sehr schnelllebig, die Produkte häufig zu undurchschaubar. Jedoch gibt es immer wieder Aktionen, häufig in Kooperation mit Naturschutzorganisationen, um Vorstöße in diesem Gebiet zu unternehmen. Das Angebot wird hier sicherlich wachsen und es lohnt sich, die Augen offen zu halten. 
In diesem Sinne einen stressfreien und möglicherweise fairen Weihnachtseinkauf!

Mehr zum Thema: