Im Moment laufen zwei wichtige Petitionen/Bürgerinitiativen, die jeden betreffen:

Europäische Bürgerinitiative gegen Glyphosat - Glyphosat stoppen!

2017 steht in der Europäischen Union eine wichtige Entscheidung an: Ob das Pestizid Glyphosat für weitere 10-15 Jahre zugelassen wird. Es braucht daher zahlreiche UnterstützerInnen, die das verhindern wollen. Der Aufruf lautet:

Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) hat ein Verbot von Glyphosat sowie weitere EU-weite Maßnahmen zum Schutz der Menschen und der Umwelt vor giftigen Pestiziden zum Ziel. Die EBI fordert die Europäische Kommision zu Folgendem auf:

Glyphosat-haltige Herbizide verbieten. Sie stehen in direktem Zusammenhang mit Krebserkrankungen beim Menschen und schädigen die Ökosysteme - Sicherstellen, dass die für die offizielle EU-Genehmigung notwendige Beurteilung von Pestiziden ausschließlich auf publizierten Studien basiert, welche von zuständigen Behörden in Auftrag gegeben wurden und nicht von der Pestizidindustrie - EU-weite, obligatorische Reduktionsziele für den Einsatz von Pestiziden festlegen, um das mittelfristige Ziel einer pestizidfreien Zukunft zu erreichen.

HIER ist das Formular, um deine Stimme für eine pestizidfreie Zukunft abzugeben!

 

PEOPLE FOR SOIL - Rette den Boden!

"PEOPLE4SOIL" ist ein freies und offenes Netzwerk von NGOs, Forschungsinstituten, Bauernverbänden und Umweltschutzgruppen. Das sind über 400 Vereinigungen. Der Boden ist eine wesentliche, nicht-erneuerbare Ressource, die mit jeder vergangenen Minute erstickt, verseucht, ausgenutzt, vergiftet, misshandelt und verbraucht wird. In Europa gibt es bis jetzt noch kein Gesetz, dass den Boden in Schutz nimmt.

Wenn der Boden geschützt ist, ist das gleichzeitig Schutz für Mensch, Tier und Pflanze, denn ohne fruchtbaren Boden - keine Zukunft. "PEOPLE4SOIL" ruft also alle auf, die Bürgerinitiative für den Bodenschutz in Europa zu unterzeichnen!

HIER geht es zu dieser wichtigen Petition!