Inspiration finden auf den Fastenwegen 2015

In der Fastenzeit 2015 sind an 9 Orten der Metropolregion Nürnberg Fastenwege mit mehreren Stationen rund um Ernährung, Rohstoffe und Energie in Gemeinden, öffentlichen Gebäuden und Läden aufgebaut. Sie laden zur Auseinandersetzung und Veränderung ein.

Fasten ist mit einer Auszeit verbunden. Ich unterbreche die alltägliche Tretmühle und verhalte mich anders. Ich widme mich einem bestimmten Thema und mache mein Leben so ein Stückchen reicher.

Fastenwege2015Das Fasten richtet sich auf ein zentrales Thema unserer Lebenswelt. Ernährung, Einkauf, Handel und Anbau stehen in einer Kette und entscheiden über Lebensverhältnisse hier und weltweit. Gerechtigkeit wird hier regional und weltweit durchbuchstabiert. Der Fastenweg ist eine außergewöhnliche Möglichkeit, sich über den Umgang mit Lebensmitteln und deren Konsum gerade in der Fastenzeit 2015 sinnvoll auseinander zu setzen.

Wenn wir schon mit Recht beklagen, dass mit Nahrungsprodukten Handel und Geschäfte betrieben werden, die allein auf Profit abzielen, dann ist es um so notwendiger, seine eigene Haltung gegenüber dem Handel und dem Umgang mit „Lebens-Mitteln“ zu erkennen und zu überprüfen. Wir können nicht einfach den Welthunger beklagen, ohne selbst etwas in unserem Lebensbereich zu tun, bzw. zu verändern.

In Bamberg, auf der Burg Feuerstein (Ebermannstadt), in Forchheim und Altendorf, Erlangen, Nürnberg, Stein, Lauf und Neumarkt haben engagierte Menschen vor Ort Fastenwege für Sie vorbereitet. Machen Sie sich doch mit uns auf den Weg des Fastens durch eine der acht beteiligten Städte in der Region. Ein Weg, der nicht müde, sondern munter macht!

 Infos zu den einzelnen Wegen finden Sie auf der Internetseite des Weltladen Fürth..

Mehr zum Thema: