Transition Town

TermineBlogGalerie

BLUEPINGU versteht sich als Teil des globalen Transition Town Netzwerkes und arbeitet im Netzwerk aktiv mit. Wir wollen Nürnberg und die Region im Sinne der Transition Bewegung FAIRwandeln. Transition meint den Wandel von einer ölabhängigen  Wachstumsgesellschaft zu einer zukunftsfähigen und am Menschen orientierten Lebensweise.

Transition Towns sind „Städte im Übergang, im Wandel“

Ausgehend von der Beobachtung, dass die nationale und internationale Politik nicht entsprechend auf die Herausforderungen des Klimawandels und des bevorstehenden globalen Ölfördermaximums (Peak Oil) reagiert und daher die Kommunen von sich aus mit ersten vorbereitenden Maßnahmen auf eine Zukunft knapper werdender Roh- und Treibstoffe reagieren müssen, initiieren Transition Towns vielfältige Projekte.

WAS PASSIERT IN EINER TRANSITION TOWN?

Die Transition‑Town Bewegung, 2006 von Rob Hopkins und anderen in England gegründet, plant den Übergang in eine nachhaltige Wirtschaft und Kultur. Das Besondere der Transition‑Town‑Bewegung ist die Ermächtigung zu kreativem Mitgestalten und zu Bürgerbeteiligung, um gemeinschaftliche Antworten zu finden auf die Herausforderungen von Klimawandel, Überschreiten des Ölfördermaximums (Peak Oil), Wirtschaftskrisen und weiteren Fragen unserer Zeit.
Konkret heißt dies auch, vom Nebeneinander der vielen Bürger einer Stadt mit unterschiedlichsten Ansätze hin zu einem Miteinander.

ALLE ZUSAMMEN!!!

Die Transition Town-Bewegung ist eine Initiative von unten - eine Graswurzelbewegung. Die Einbeziehung lokaler Politik erfolgt meist erst im fortgeschrittenen Stadium. Konkrete Schritte sind z.B. die Stärkung der regionalen und lokalen Wirtschaft und der Nahrungsmittelversorgung, über Regionalwährungen hin zu reflektiertem Konsum. Dabei steht die Entwicklung von Widerstandsfähigkeit (Resilienz) der jeweiligen Stadt im Vordergrund. Resilienz dient als Leitgedanke in der Transition Arbeit sprich der Entwicklung und Durchführung von Projekten, welche zu zukunftsfähigen Lebensweisen führen sollen. Nicht nur die eigene Lebensqualität zu erhöhen ist Ziel der Transition Town, sondern auch die Erhaltung unserer Lebensgrundlagen im Hinblick darauf.

WAS wir den kommenden Generationen hinterlassen wollen, darüber sollte sich jeder ganz bewusst Gedanken machen. Wir sind nur kurzweilige Nutzer der Erde, das gesamte Ökosystem soll aber noch viele, viele Generationen von Leben nähren.

INTERNATIONALE VERNETZUNG

Die Transition-Bewegung arbeitet nicht nur auf der lokalen und regionalen Ebene, sondern ist auch auf internationaler Ebene vernetzt. Sie ist Teil der globalen Zivilgesellschaft, der dritten gestaltenden Kraft neben Wirtschaft und Staat.
Die engagierte Zivilgesellschaft, die sich in Gruppen zusammenfindet, strebt den Dialog mit relevanten Institutionen und Organisationen im Bereich von Wirtschaft und Politik an. Das Ziel ist dabei, den Umbau der Gesellschaft in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung voranzutreiben.

KULTURKRAFT

Der Transition‑Ansatz ist auch geprägt von der Entwicklung von Kulturkraft. Diese drückt sich in der Initiierung von vielfältigen Projekten aus, in denen ökologische Aspekte mit sozialen und kulturellen Werten verbunden werden.

UNSERE THEMENFELDER IM RAHMEN DER TRANSITION ARBEIT SIND:

  • Erneuerbare Energien / Mobilität: Mit Aktionen wie "Mobil ohne Mief", Informationsveranstaltungen wie dem Agenda 21 Kino u.v.m. versucht Bluepingu die Veränderung mit anzuschieben
  • Regionale Versorgung: Wir beteiligen uns am Projekt für Solidarische Landwirtschaft in der Region Franken
  • Urban Gardening: Gärtnern in der Stadt, Gemeinschaftsgärten, Generationsgärten, das ist auch unser Thema. Unser Stadtgarten Nürnberg ist ein Beispiel dafür: www.stadtgarten-nuernberg.de    
  • Reskilling: Alte Fähigkeiten wiederentdecken z.B. in Repair-Cafes, Stadtgärten etc.. Dabei möchten wir mithelfen
  • Bildung und Erziehung: Mit unserem Agenda 21 Kino, dem pädagogischen Programm im Stadtgarten und unserem Workshop Format "Und was kaufst Du?" legen wir einen großen Schwerpunkt im Bereich Bildung
  • Regionale Wirtschaftskreisläufe: Durch Repaircafés, Foodsharing, Verschenkläden und Kleidertauschbörsen etc. wollen wir mithelfen, wieder stärker in der Region zu denken und zu wirtschaften. Unser Regionallotse soll als regionaler Führer dienen, um aufzuzeigen, welch vielfältige Möglichkeiten auch heute schon zu unserer Verfügung stehen um den Wandel selbst mit anzupacken.

Transition-Town-Initiativen in Deutschland

In Deutschland gibt es immer mehr Initiativen, die sich in der Gründungsphase befinden und auch bereits einige offizielle Transition Town Städte. Wer sich einen Überblick über z.Zt. bestehende Initiativen verschaffen möchte, findet unter www.transition-initiativen.de (soziale Online-Plattform zur Vernetzung aller deutschen, österreichischen und Schweizer Transition-Initiativen) eine Liste aller Städte im Wandel. Durch das soziale Vernetzungsportal kann man zu  bestehenden Initiativen Kontakt aufnehmen. Im Frühjahr 2014 hat sich als Dachorganisation der Verein Transition Netzwerk e.V. gegründet. Bei einem jährlichen Vernetzungstreffen versuchen die Transition Initiativen ihre Kooperation weiter auszubauen und voneinander zu lernen.

Städte im Wandel in unserer unmittelbaren Nähe sind u.a. Regensburg, Augsburg & Emskirchen.

Quelle und Literaturempfehlung:
Das neue Buch von Rob Hopkins, dem Mitbegründer der Transition Town‑Bewegung, "Einfach.Jetzt.Machen" ist eine ideale Einführung ins Thema. Es bietet vielfältige Informationen und Hintergründe und insbesondere viele Tipps und Anleitungen, was man als Transition Town alles machen kann. Mehr Infos findet Ihr unter: http://www.transition-initiativen.de/page/einfach-jetzt-machen-buchbestellung

Als Transition Town Nürnberg sind wir teil eines globalen Netzwerks, dem mittlerweile mehr als 450 Städte weltweit angehören. Wenn Du Lust hast, in unserem lokalen Transition Netzwerk mitzuarbeiten, dann melde dich bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mehr zur globalen Transition Town Bewegung findet ihr hier: www.transitionnetwork.org/

Mach den kleinen Unterschied!
Herzlich grüßt das Transition Town Team Nürnberg

Mehr zum Thema: