Die Jugend für Menschenrechte in Deutschland hat die 30 Menschenrechte filmisch aufbereitet.

Was sind Menschenrechte überhaupt? Jeder Mensch hat allein deshalb, weil er ein Mensch ist, einen Anspruch auf bestimmte Rechte. Man nennt sie Rechte, weil sie Dir ermöglichen, etwas zu sein, zu tun oder zu haben. Diese Rechte schützen Dich vor Leuten, die Dir Unrecht oder Schaden zufügen wollen. Sie helfen uns auch dabei, miteinander auszukommen und in Frieden miteinander zu leben.

Zu diesen Rechten gehören das Recht auf Leben und das Recht auf Freiheit, Religionsfreiheit, das Recht auf freie Meinungsäußerung, das Recht auf eine eigene Meinung und das Recht auf Bildung. Es handelt sich um insgesamt dreißig grundlegende Rechte. Sie werden im Heft "Was sind Menschenrechte?" beschrieben.Für jedes Menschenrecht wurde ein Clip erstellt. Wir stellen euch hier einige dieser Clips über die 30 Menschenrechte in loser Folge vor. Heute das Menschenrecht Nr. 1:

Wir sind alle von Geburt an frei und gleich an Rechten und Würde

Das ist etwas, das uns alle angeht! Jeden Tag, ob in der Schule oder in der Arbeit, können wir mithelfen, jedem dieses Recht zukommen zu lassen, durch unsere eigenes Handeln und dadurch, dass wir mutig anderen zur Seite stehen, wenn wir sehen, dass jemanden dieses Recht genommen wird.

Mach den kleinen Unterschied!

Herzlich grüßt
die Bluepingu Redaktion
Frank Braun

Mehr zum Thema: