Quelle erhalten und entwickeln

Viele Stadtgärten teilen ein ähnliches Schicksal: sie sind „Zwischennutzungen“ brachliegender Flächen, willkommene Lückenbüßer zwischen den Investorenprojekten.

Auch die Industrie ist oft träge und so existieren diese Gärten oft viele Jahre, ohne behelligt zu werden. Ein soziales Netzwerk entsteht, der Ort bekommt eine Geschichte. Doch irgendwann wird das Grundstück verkauft und die Gärten sollen weichen, um Platz zu machen für Bürokomplexe und (Luxus-)Wohnhäusern. Und dann stellt sich den Gärtnerinnen und Gärten immer dieselbe Frage: kampflos weichen oder ihr Recht auf Stadt einfordern?

Prominentestes Beispiel sind garantiert die Prinzessinnengärten in Berlin. Mit ihrer erfolgreichen Kampagne Wachsen Lassen! sammelten sie innerhalb kürzester Zeit über 30.000 Unterschriften für den Erhalt der Prinzessinnengärten am Moritzplatz im Berliner In-Viertel Kreuzberg. Damit hatten sie viel in der Hand bei der Diskussion mit der Stadt um die Veräußerung des Grundstückes an den Höchstbietenden. Ende letzten Jahres war es dann soweit: der Aufsichtsrat des Liegenschaftsfonds stimmt dem Rückholantrag des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg zu, den Vertrag der Prinzessinnengärten um fünf Jahre zu verlängern.

Was hat das mit uns in Nürnberg zutun?

Auch die Zukunft des Quelle-Areals ist alles andere als sicher. Vom Abriss des Gebäudes und dem Verkauf der Flächen bis zum Erhalt für Universität, Kleinunternehmer und Künstler, und dem Ansiedeln eines Einkaufszentrums wird alles diskutiert. Je nachdem wie hier die Politik entscheidet, wird auch das Schicksal des stadtgartens betroffen sein. Die beiden Nürnberger Eva Bär und Michael Ziegler starteten nun eine Petition, dass in der Diskussion bei der Frage nach der Zukunft des riesigen Areals vor allem auch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt gefragt werden sollen. Wir halten diese Petition für sinnvoll und Unterstützens wert. Daher die Bitte an alle Stadtgarten Freundinnen und Freunde, sie zu zeichnen und in ihren sozialen Netzwerken zu verbreiten:
http://www.change.org/de/Petitionen/gemeinsam-die-n%C3%BCrnberger-quelle-erhalten-und-entwickeln

Euer BLUEPINGU Stadtgarten-Team

Mehr zum Thema: