Majakarte Bluepingu

Ihr verzichtet bisher auf das Sammeln von Punkten, da Es Euch zu blöd ist, die Informationen über Euer privates Einkaufsverhalten gegen Pfennigbeträge zu tauschen?

Dann ist die Majakarte vielleicht was für Euch. Wir sammeln alle gemeinsam anonym mit einer identischen Karte!

Beim  WinterPunkte gesammeltkiosk haben wir die ersten Karten verteilt und schon sind einige Umsätze zu verzeichnen. Vielen Dank dafür! Die Punkte können in Bargeld eingetauscht werden und so Bluepingu und unseren Projekten zu Gute kommen.

Ihr seid neugierung und wollt es mal ausprobieren? Kein Problem. Ihr müsst nicht auf die nächste Veranstaltung warten, um an unserem Stand ein Kärtchen zu ergattert. Auf der pdfBluepingu-Majakartenvorlage finden sich zehn Karten zum Ausdrucken. Dann einfach die übrigen Karten an Freunde verteilen und beim nächsten Einkauf daran denken, die Karte vorzuzeigen. Auch im Internet kann die Karte mittels der Kundennummer problemlos verwendet werden.

Majakarte Bluepingu

Die Sammel von persönlichen Daten kann weitreichende negative Konsequenzen haben, an die man im ersten Augenblick nicht denkt. Edward Snowden hat ja mit seinen Enthüllungen deutlich gemacht, was mit dem geschickten Verknüpfen vermeintlich unverfänglicher Metadaten alles angestellt werden kann. All dies bleibt Euch mit dieser cleveren Karte erspart. Aber lasst Euch nicht zu einem Einkauf verleiten, nur weil es dafür Punkte gibt. Zuerst empfiehlt sich immer ein Blick in den Regionallotsen!

Ihr wollt lieber für Euren eigenen gemeinnützigen Verein sammeln? Kein Problem. Erstellt Euch Eure Majakarte und bringt diese unter die Leute.

Let's hack the system!

Mehr zum Thema: