Das Repair Café

Vom 19. – 27. November ist die Europäische Woche der Abfallvermeidung. Wir möchten in dieser Woche gemeinsam mit tausenden von zivilgesellschaftlichen Akteuren in ganz Europa zur Ressourcenschonung aufrufen. Dafür werden wir täglich positive Beispiele zeigen, wie wir alle einen kleinen Beitrag zur Abfallvermeidung leisten können. Heute ist unser Thema Repair Café.

Vielen Menschen ist nicht bewußt, dass gerade auch Ihre Elektrogeräte wesentlich zur Umweltverschmutzung beitragen. Dies beginnt beim Abbau der Rohstoffe in weit entfernten Ländern, wo keine oder niedrigste Umwelt- und Sozialstandards die Belastung und Ausbeutung der Umwelt und der Menschen verhindert. Anschließend werden die Rohstoffe mit einem der umweltfreundlichsten Transportmittel - den Frachtschiffen - um die halbe Welt geschippert um dann in einem anderen Billiglohnland unter ebenso Umwelt- und unmenschlichen Bedingungen zusammengebaut zu werden. All diesem Aufwand zum Trotz, wird das vom Käufer erworbene Stück - das Handy, die Taschenlampe, der PC... bei den ersten Anzeichen von Schwäche leichthändig durch ein neues Gerät ersetzt und das alte landet auf dem Müll. Meistens wird dieser hochgiftige Müll dann nochmals um den halben Globus geschippert, um auf einer Müllkippe in der dritten Welt zu landen. Dort versuchen dann die Kinder armer Familien diesem Schrott auf abenteuerlichste Weise die teuren Rohstoffe wieder zu entlocken und zu verkaufen, damit die Familie abends etwas auf dem Teller hat. Dies geschieht ohne Sicherheitsvorkehrungen und hat oft schwere Gesundheitsfolgen und weitere Umweltbelastung zur Folge.
Das alles muss aber nicht passieren. Eine Bedingung dafür ist, dass Schrott ordnungsgemäß recyclet wird. Hier sind die Produzenten in der Verantwortung. Aber auch wir Konsumenten können hier ganz leicht zu einer Verbesserung beitragen, indem wir beim Kauf zwei Dinge beachten:

  1. Nur Produkte kaufen, die solide gebaut und damit eine lange Lebenserwartung versprechen
  2. Bei der Auswahl Produkten den Vorzug geben, die man gut reparieren kann

Und wenn das gute Stück dann doch mal zickt oder den Geist aufgibt, heißt das erste Gebot: Nicht wegwerfen, sondern reparieren!!!

Repair Cafe

Nun sind nicht alle von uns als Elektroniker und Maschinenbauer geboren, und oft sind Reparaturen im Elektrogeschäft, so sie denn überhaupt noch angeboten werden, sehr teuer. Aber es gibt ja auch noch eine dritte Möglichkeit, das gute Stück vor dem Schrotthaufen und der Umweltverschmutzung zu retten:
Das Repair Cafe.
Hier finden sich solche Menschen, die etwas von Elektronik und Maschinen verstehen und gerne basteln, in regelmäßigen Abständen zusammen und bieten denen von uns, die nicht mit solchem Geschick gesegnet sind ihre Dienste an, und zwar ausschließlich auf freier Spendenbasis.
Der Toaster wird nicht mehr warm? Der CD-Player versagt den Dienst? Der PC fährt nicht mehr hoch?
Kein Problem. Ein kleiner Ausflug zum nächsten Repair Cafe, und mit etwas Glück kann dort einer der Hobby-Elektroniker das Gerät wiederbeleben und der Welt ist wieder einmal für eine gewisse Zeit Müll erspart geblieben.

Repair Cafe

Repair Café Adressen und die nächsten Termine:

Adressen von Repair Cafés

Nürnberg:

  • Das Repair Café - Nürnberg ist eine Veranstaltung des FabLab Nürnberg. Es findet am zweiten Samstag in jedem geradzahligen Monat statt: -> Sa 10.12.2016 ab 14:00 Uhr

 Fürth:

  • Repair Café Fürth: Das Repair Café Fürth findet alle zwei Monate in der Kofferfabrik, Langestr.81 von 13-18 Uhr statt ->  14. Januar 2017

Erlangen:

Altdorf:

Fahrradwerkstatt:

Bildquelle:

Mehr zum Thema: