STADTRADLN 2017. Wir steigen gemeinsam aufs Fahrrad und setzen ein Zeichen für eine fahrradfreundliche Stadt Nürnberg.

Die Stadt Nürnberg nimmt vom 21. Juni bis 11. Juli 2017 am bundesweiten Wettbewerb des Klima-Bündnis für eine fahrradfreundliche und klimagerechte Stadt. Alle Nürnbergerinnen und Nürnberger können über drei Wochen hinweg, auf ihren täglichen Wegen durch die Stadt, Radkilometer für ihr eigenes Team und unsere Stadt sammeln.

STADTRADELN 2017 - einfach hier klicken und kostenlos anmelden!

Wie kann ich mitmachen?

Registrieren Sie sich im Online-Radelkalender. Dieser funktioniert wie ein Fahrtenbuch fürs Fahrrad. Klicken Sie hier zum Anmelden und treten Sie einem Team bei. Sie können auch selbst ein Team gründen. Falls Sie einfach nur unsere Stadt nach vorn bringen möchten, können Sie für das offene Team Nürnberg fahren. Nun gilt es nun für Sie viele Unterstützer zu gewinnen, die ihre täglich gefahrenen Kilometer in den Kalender eintragen. Sie müssen keine extra Radtouren organisieren. Jeder Kilometer, ob beruflich oder privat zählt beim Stadtradeln.

Wie erfasse ich meine Strecken?

Die erradelten Kilometer können z.B. mit einem Kilometerzähler (Tacho bzw. Fahrradcomputer) oder einem Routenplaner (z. B. Naviki) erfasst werden. Neu seit diesem Jahr ist die Stadtradeln-App . Über diese können Sie Ihre Radkilometer eingeben oder via GPS-Funktion mit exakter Route aufzeichnen lassen. Das STADTRADELN lebt vom Fair-Play-Gedanken, deshalb wird auf die Ehrlichkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Eintragen der Kilometer vertraut.
Die Teamkapitäne sind zusätzlich in der Lage die Kilometer von Kollegen und Freunden einzutragen.
Wenn Sie keinen Internetzugang haben, registrieren Sie sich bitte direkt bei uns. Am besten geht das telefonisch. Wir übermitteln ihnen dann einen Erfassungsbogen für gefahrene Strecken, sodass Sie die erradelten Kilometer handschriftlich abgeben können.

Los geht's!

Sammeln Sie drei Wochen lang ihre gefahrenen Kilometer. Ob beruflich oder privat - jede Strecke zählt! Die gefahrenen Kilometer können Sie bis zum 18. Juli problemlos nachgetragen.

 

Mehr zum Thema: