Die Karte von morgen ist ein Projekt von Ideen³ e.V. // Räume für Entwicklung und slowtec. Es handelt sich um eine kollaborative online Karte, welche ökologisch sowie sozial nachhaltige Initiativen und Unternehmen sichtbar machen möchte.

Kollaborativ bedeutet hier, dass jeder/-e Internet-User/-in die Karte mitgestalten kann, indem er/sie weitere „Spots der Nachhaltigkeit“ hinzufügt. So können auch kleinere, weniger bekannte Initiativen ganz leicht ihren Platz in die Karte finden und die Szene bekommt eine weitere Möglichkeit sich zu konnekten und auf sich aufmerksam zu machen. Das Ziel ist es die Zusammenarbeit alternativer Bewegungen zuerleichtern und es auch für Konsument/-innen einfacher zu machen einen Überblick über das Angebot in der Stadt abseits des marktorientierten Konsums zu erhalten. Zudem hat jede/-r User/-in die Möglichkeit jeden Eintrag individuell mit Blick auf dessen Nachhaltigkeit zu bewerten und die Hervorhebung der Punkte auf der Karte mitzubestimmen.

Die Karte stellt eine Alternative zu Google Maps dar, ist nicht nach kapitalistischen Interessen konzipiert und nimmt dem riesigen Konzern so ein bisschen seiner Macht. Hier ist es die lokale Bevölkerung, die über die Einträge entscheidet, diese ebenso hinterfragen kann und somit auch einen Einfluss darauf hat wie die Welt, über mächtige Werkzeuge, wie Karten, dargestellt wird.

Screenshot karte von morgen1

Unser Regionallotse der auf einer ähnlichen Idee beruht und die nachhaltigen Konzepte der Region aufzeigen möchte, wird von uns nach und nach ebenfalls der Karte von Morgen hinzugefügt. Die Motivation hinter dem Regionallotsen, liegt darin, wie wir die Welt durch unseren Konsum und soziales Engagement verändern können.

Screenshot karte von morgen2

In der Karte könnt ihr z.B. bereits die refill-Stationen Nürnbergs mit Hilfe des tags (#refill) finden. Genauso wie auch die Einträge des Genussführers (#genussführer). Aus dem Regionallotsen befinden sich im Moment die Fairtrade-Einträge (#fair) in der Phase der Übertragung.

Wenn euch etwas in eurer Umgebung einfällt, scheut euch nicht es der Karte hinzuzufügen. Jeder ist dazu eingeladen und Willkommen! Je mehr Menschen daran mitarbeiten, desto besser.

Verweis:
https://kartevonmorgen.org/
https://blog.vonmorgen.org/was-kartieren-wir