Aktuelles aus dem Klimacamp Nürnberg - Mitmachen erlaubt + Link zu inspirierendem Interview

Fridays for Future Nürnberg unterstützt durch das Bündnis „Nürnberg for Future“  will mit dauerhaften Blick aufs Rathaus auf die katastrophalen Auswirkung der Klimakrise und das menschenverachtende Totalversagen der politischen Entscheidungsträger*innen aufmerksam  machen.

Seit Donnerstag, 3.9. ab 11 Uhr läuft unser Klimacamp zwischen Rathaus und Sebalder Platz als Dauermahnwache. Angemeldet war die erste Mahnwache  bis zum 6. November / aktuell gibt es eine Verlängerung bis 2021 hinein

AKtuelles Begleitprogramm mit Hygieneschutz HIER

Inhaltlich unterstützt das Klimacamp auf regionaler Ebene die Forderungen von Nürnberg For Future an die Politik und fordert auf internationaler Ebene Klimagerechtigkeit und Solidarität mit den Menschen im globalen Süden, die jetzt schon besonders stark von den Folgen der Klimakrise betroffen sind. Wir bleiben, bis ihr handelt!

HIER
kannst du dir 15min. Zeit nehmen und ein inspirierendes Interview von Bluepingu-Roland zu ZeroWaste, Klimacamp, Bäume in der Stadt und Frankenschnellweg anhören

Darüber hinaus veranstaltet das Klimacamp wöchentlich eine Reihe von spannenden Vorträgen, Workshops und Aktionen. Das Camp bietet allen Menschen und allen demokratischen Gruppen einen Platz zum Vernetzen, Austauschen und Kennenlernen. Es zeigt lebendig, wie ein offenes Miteinander von unterschiedlichsten Menschen im Alter von 13 bis 72 Jahren funktionieren kann.

Mach mit!
Wir brauchen dich. Die Organisation eines Klimacamps braucht jede Menge helfende Hände und Köpfe. Eine Dauermahnwache steht und fällt mit den Teilnehmer*innen. Helfen kannst du mit 2-Stunden-Schichten im Klimacamp. Einfach da sein, neue Leute kennenlernen und für die 12 Forderungen an Nürnberger Politiker*innen aktiv werden. An den Schichtplan kommt ihr ganz einfach durch vorbeischauen oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Klimacamp Bild

Mehr zum Thema: