Ihr interessiert euch für Umwelt und mögt die Englische Sprache?

Zum Schulbeginn möchten wir euch die Internet Plattform "Facing the Future" vorstellen. Facing the Future ist ein Projekt in USA für Lehrer und Schüler um Fragen des Umweltschutzes und sozialer Gerechtigkeit in den Unterricht einfließen zu lassen. Es gibt hier Unterrichtsstunden, Webinare (=Seminare im Internet), jede Menge Information und Inspiration für euch, egal ob es um ein Referat oder einen Vortrag geht.

> mehr...

Na, wisst ihr die Antwort? Richtig! Diese Städte sind die Konkurrenten Nürnbergs als Finalisten um den Titel als europäische Umwelthauptstadt für die Jahre 2012 und 2013.

> mehr...

Bio + Saisonal - ein starkes Team

Nach dem Motto "Kochen mit den Jahreszeiten mit Rosa Wolff" stellen wir auch im September wieder Rezepte für den kleinen Geldbeutel vor.

> mehr...

Ich habe heute eine neue Webseite kennengelernt, die sich ganz auf umweltfreundliches Spielzeug made in Germany konzentriert. D-Toy ist eine online Plattform rund um das Thema Spielzeug. Es gibt dort auch eine prima Zusammenfassung der relevanten Siegel für den Einkauf von Spielzeugen:

> mehr...

Neben bio (was steckt in meinem Produkt drin?) und fairtrade (wie geht es den Menschen, die mein Produkt produzieren) ist das Kochen mit der Saison ein weiterer wesentlicher Beitrag zum Umweltschutz, den wir leisten können.

> mehr...

Vielleicht kennen einige von euch Rosa Wolff's Buch "Arm aber bio" schon. Wir hatten darüber schon berichtet. Am Wochenende war Rosa Wolff eigens zu den Bioerlebnistagen auf den Haupmarkt nach Nürnberg gekommen um dort Rezepte aus ihrem Buch zu kochen.

> mehr...

Wir haben ja schon Annie Leonard's Story of Stuff vorgestellt, einem tollen Film der uns zum Nachdenken über unsere globale Ökonomie anregen soll. Jetzt hat Annie ihren Badezimmerschrank unter die Lupe genommen und die Ergebnisse finden sich in ihrem neuen Film "The story of Cosmetics".

> mehr...

1000 mal Ideen rund um nachhaltiges Leben in Franken

Wenn mir vor 2 Jahren jemand gesagt hätte, dass der Regionallotse im Sommer 2010 schon 1000 Einträge hat, ich hätte ihn für verrückt erklärt. Als wir 2008 angefangen haben, hätten wir uns nicht träumen lassen, wie viel Kreatives und Sinnvolles es in unserer Region gibt.

> mehr...

Wer Bier aus der Region trinken, dabei aber nicht auf Bio verzichten will, hat mittlerweile eine wachsende Auswahl fränkischer Biere.

> mehr...

Wir haben ja hier schon des öfteren das Thema Plastiktüten diskutiert. Leider finden sich aber (wohl aus Kostengründen?) selbst in sonst sehr ökologisch denkenden Betrieben immer wieder Plastiktüten an den Kassen.

> mehr...