Krebserregende "Loony Ballony" Buntstifte, gehörschädigende "Animal" Spieltiere für die Badewanne oder zu klein geratene "Möbelix" Puzzlematten, deren Teile verschluckt werden können - wöchentlich veröffentlicht das EU-Verbraucherschutzkommissariat eine Liste mit gesundheitsgefährdenden Produkten. Rund 60 Prozent davon ist Spielzeug.

> mehr...

Guerilla Food - für gesunde Lebensmittel

Seit Anfang März verwandelt das Team um Sven Krollikowsky jeden Samstag von 10-14Uhr wieder die Einfahrt der Adam-Klein-Str. 20 in einen kleinen aber feinen Bio-Markt. Verkauft werden ausschließlich Bio-Produkte aus der Region.

> mehr...

Gestern habe ich wieder einmal in der Zeitung das Angebot eines Discounters gesehen, der für Trekkingschuhe wirbt, natürliche gute Qualität und das alles für 14,99€ . Wie, so frage ich mich, soll das bitte funktionieren und wer zahlt am Ende die Rechnung?

> mehr...

Ostern steht vor der Tür, da werden Osterhase & Co. wieder millionenfach verkauft. Auch hier gibt es mittlerweile ein großes Sortiment an fair+bio gehandelten Produkten! Ich denke, eigentlich jeder Eine-Welt-Laden und Naturkostladen sollte da etwas im Angebot haben, und davon gibt es in Deutschland hunderte, also auch in Eurer Nähe!

> mehr...

Profitgier hat gesiegt – Gedanken zur Artenschutzkonferenz?

Vor ein paar Tagen war auf der 3. Seite der Nürnberger Nachrichten als Überschrift zum Ergebnis der Artenschutzkonferenz zu lesen: „Profitgier hat gesiegt – Artenschutzkonfrenz hilft nicht allen Tieren“. Ist das wirklich eine Überraschung? Nicht erst seit Kopenhagen wissen wir, dass wir Menschen ein sehr wechselwarmes Wesen sind, wenn es um Mitgefühl für andere geht, sei es die Tier- oder Pflanzenwelt oder aber unsere Mitbürger.

> mehr...

Du stehst gerade vor deinem Schulabschluss und weist noch nicht wie es danach weitergehen soll? Dann ist das FÖJ vielleicht genau das richtige für dich! Das FÖJ ist ein Angebot an junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, die sich für ihre Umwelt interessieren und die Zeit bis zu ihrem Ausbildungsbeginn sinnvoll nutzen wollen. In diesem Jahr hast du die Möglichkeit dich zu orientieren und Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln.

> mehr...

Zum internationalen Tag des freien Sonntags:
"Wir dürfen uns nicht selbst berauben!"

Im Februar hatte sich im Nürnberger Stadtrat eine Mehrheit von CSU, SPD, FDP und FW für eine Ausweitung der verkaufsoffenen Sonntage ausgesprochen. Das ist sehr bedauerlich. So sollen neben den beiden Sonntagen am 21.03. und 26.09. nun auch am 02.05. und am 05.09. die Läden geöffnet werden – allerdings nur in der Südstadt.

> mehr...

Die Jugend für Menschenrechte in Deutschland hat die 30 Menschenrechte filmisch aufbereitet.

Was sind Menschenrechte überhaupt? Jeder Mensch hat allein deshalb, weil er ein Mensch ist, einen Anspruch auf bestimmte Rechte. Man nennt sie Rechte, weil sie Dir ermöglichen, etwas zu sein, zu tun oder zu haben. Diese Rechte schützen Dich vor Leuten, die Dir Unrecht oder Schaden zufügen wollen. Sie helfen uns auch dabei, miteinander auszukommen und in Frieden miteinander zu leben.

> mehr...

Oftmals richten sich die Angebote der Öko-Branche ja vor allem an die Besserverdiener. Heute möchten wir euch ein Programm vorstellen, dessen Angebot sich an Bezieher von Arbeitslosengeld, Sozialhilfe oder Wohngeld richtet. Auf der Webseite ist zu den Zielen dieser tollen Aktion folgendes zu lesen:

> mehr...

Seit langem unterhalte ich mich mit diversen Unternehmen, wie das Thema Fairtrade auch auf deutsche Produkte Anwendung finden könnte. Hier nun ein Ansatz zu Milch, der mal ein erster Schritt ist!

> mehr...