SDGSIconsAlleSDGgoLocal LogoSteckbrief

Das Projekt:

SDGs go local , Gutes Leben, jetzt und gemeinsam - global und lokal – das ist der Name unseres neuen auf zwei Jahre angelegten Projektes, dass durch das Umweltbundesamt gefördert wird. Ziel des Projektes ist es die 2015 auch von Deutschland verabschiedeten nachhaltigen Entwicklungsziele, kurz SDGs, in zwei Stadtvierteln der Region – Johannis und die Fürther Südstadt -  gemeinsam mit den Menschen vor Ort zu konkretisieren und ins Leben im Stadtviertel zu integrieren. Die Folgen des Klimawandels und der wachsenden sozialen Ungerechtigkeit weltweit sind wohl die dringlichsten Herausforderungen unserer Zeit und die Ansätze aus der Politik heraus beschränken sich mehr auf viele Worte und zu wenige Taten. Wir wollen es in diesem Projekt mit Erich Kästner halten der einmal gesagt hat: „Es gibt nichts Gutes außer man tut es“

Sollte das Projekt erfolgreich sein, ist es das Ziel diesen Ansatz auch auf andere Städte weltweit zu übertragen um so den Prozeß nachhaltiger Entwicklung endlich gemeinsam zu begleiten.

Die Herausforderung:

2015 verabschiedete Deutschland gemeinsam mit den 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen die Sustainable De-velopment Goals (SDGs), die Nachhaltigen Entwicklungs-ziele. Dieser weltweite Zukunftsfahrplan soll bis 2030 umgesetzt sein! Bisher ist von einer Umsetzung dieser Ziele allerdings kaum etwas zu spüren und die SDGs sind in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt. Wie ließe sich das ändern?

Oberstes Projektziel: Gemeinsam Antworten finden

Wir wollen durch Pilotprojekte in Nürnberg und Fürth für die SDGs begeistern und zeigen, dass Menschen vor Ort einen Beitrag zu einer lebenswerten Gesellschaft und zur Um-setzung der SDGs leisten, wenn sie involviert und informiert werden.

Gutes Leben, jetzt und gemeinsam – global und lokal: Mit diversen Veranstaltungen sollen alle Bevölkerungs- und Altersgruppen in das Projekt eingebunden werden.

Was haben die globalen Ziele mit uns zu tun? Wie können wir gemeinsam und wirksam an ihrer Umsetzung arbeiten? Wie funktioniert das Zusammenspiel von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft? Wie können wir Zukunft gestalten?

Wir möchten gemeinsam mit den Menschen im Quartier einen Umsetzungsplan erarbeiten und begleiten. Dabei setzen wir auf Engagement und Initiative „von unten“ (Bottom-up-Ansatz), d. h. die Ressourcen werden ohne Umwege in Aktion und Wirkung investiert. Am Samstag, 09. Novemberg gab es den Startschuß dazu auf AEG. Jetzt geht es richtig los, hoffentlich auch mit Eurer Hilfe!

Einladung zum Mitmachen & Teilhaben an einer weltweiten Bewegung, die sich für ein gutes Leben, für Menschenrechte und Umweltschutz einsetzt.

HIER findet ihr einen aktuellen Überlick zu den nächsten Terminen für unser Projekt.

Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, was sich in unserem Projekt so tut, dann tragt euch bitte HIER in eine oder beide dieser Email-Listen ein:

Für Nürnberg Johannis: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Fürther Südstadt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GEMEINSAM JETZT ZUKUNFT GESTALTEN!

Ihr wollt mitmachen oder mehr über das Projekt wissen? Dann schreibt uns einfach an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Herzlich grüßt Euch

Das Bluepingu Projekt-Team

Katrin, Kerstin, Sabine und Frank

 Förderhinweis