Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Zu Monat
Bamberg: Filmvorführung "Ernten was man sät" Als iCal-Datei herunterladen
 
Donnerstag, 1. Februar 2018, 18:00

Filmvorführung "Ernten was man sät" / Bamberg
Ein inspirierender Dokumentarfilm über die Lust am gemeinsamen Gärtnern

WANN & WO: Donnerstag, 01.02.2018 um 18:00 Uhr in Bamberg, Universität, KR12/02.18

„Holt den Garten in die Stadt!“ - unter diesem Motto rief „Transition Bamberg“ im April 2016 den ersten Selbsterntegarten Bambergs ins Leben. Der Dokumentarfilm „Ernten was man sät“ gibt Einblicke in die Entwicklung eines Projekts, das interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bietet, unter fachlicher Anleitung eigenes Gemüse nachhaltig und in biologischer Qualität anzubauen. Der Regisseur Christian Beyer hat das Projekt sieben Monate filmisch begleitet und dabei die Erfahrungen der Teilnehmenden festgehalten. Dabei zeigten sich neben dem eigentlichen Lernprozess auch Einsichten in weitere Bereiche des Gärtnerns: Welche Bedeutung hat das direkte Erleben von wachsenden Pflanzen? Werden Gemüsebauern angemessen entlohnt? Welche Verantwortung haben wir bei der Herstellung von Lebensmitteln?

Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Möglichkeit, mit dem Regisseur sowie Teilnehmenden des Selbsterntegartens zu diskutieren.

Weitere Infos zum Film findest du HIER und HIER



 

Zurück